Luxus-Karren-Hangar

Motorworld Stuttgart

Wenn das Wetter schmuddelig ist, das Motorrad Winterschlaf hält und frau Bock auf Benzingeruch und gepflegten Lack hat, dann ist ein Besuch der Motorworld in Böblingen angesagt.

Matchbox-Garagen

Das Areal ist der alte Landesflughafen Württemberg. 50.000 qm im Zeichen des Benzins. In den verschiedenen Hallen - den ehemaligen Hangars - finden sich Händler exklusiver Fahrzeuge wie Ferrari, Maserati, McLaren uvm. Außerdem kann man dort - vorausgesetzt man hat in seiner Luxusgarage keinen Platz mehr für eines seiner Lieblingsstücke - eine Glasgarage mieten. Dort überwintern Luxuskarossen von Privatleuten. Es sieht aus wie eine Matchbox-Sammelvitrine. {phocagallery view=category|categoryid=15|imageid=213|float=left}

Rundum-Luxus-Blech-Spa

Wer einen Oldtimer sein Eigen nennt, findet auch dort den passenden Schrauber. Die ansässige Werkstatt ist vollverglast und beim Blick in den Operationssaal erkennt man gleich, dass dort penible Sauberkeit und Ordnung herrscht. Natürlich kann man seinen Lambo oder Bentley in der danebenliegenden Auto-Luxus-Klinik generalüberholen lassen. Und wer an seinem Schätzchen ein paar Schönheitsmakel hat, der lässt durch die feinen Hände des Auto-Schönheits-Pflegers die Unschönheiten wieder entfernen.

Oldtimer & Youngtimer

In der Halle am alten Tower sind diverse Oldtimer & Youngtimer zu bestaunen. Wer noch ein paar Kröten von Weihnachten übrig hat, kann sich dort auch noch eine antike Blechkiste mitnehmen.{phocagallery view=category|categoryid=15|imageid=233|float=right}

Die Halle geht nahtlos ins Café über und dann zum V8 Hotel. Auf den Besuch des Hotels haben wir verzichtet - wir haben ein eigenes Bett ;-)

American Way of Life

Tower 66

Wenn nach so viel Blechbestaunen einen dann der Hunger auf ordentliches amerikanisches Fleisch überkommt, der kann sich im Tower66 einen feinen Burger gönnen. Ganz im Heavy-Metal-Harley-Davidson-Stil eingerichtet, lässt es sich wunderbar Fleischpfannkuchen zwischen Brötchenhälften essen.

Schatzi hat ganz maskulin einen US-Beef-Burger mit Pommes bestellt (200g saftiges Rindfleisch), meiner Einer Cajon-Chicken-Cheese mit Grill-Gemüse. Das Fleisch war super saftig, was bei Hühnerbrust nicht einfach ist. Das Grill-Gemüse war etwas ölig, aber trotzdem lecker. Fett ist nun mal Geschmacksträger.

Alles hat ein Ende

Leider hatte der Harley-Händler Urlaub. Deshalb konnten wir nur Window-Shopping machen. Das war aber zum Appetitmachen schon nicht schlecht. Deshalb haben wir beschlossen, sobald es wärmer wird, mit unseren Japan-Choppern mal vorbeizuknattern und uns das ganze Areal mal im Sonnenschein anzuschauen. Natürlich mit einem gepflegten Burger im Tower 66.

Mehr Bilder gibt's hier in der Galerie

 

Abonnieren

Bleibe auf dem Laufenden: Abonniere die neuesten Artikel von Mo's Bike Blog.

Alle Artikel

Finden

Diese Webseite verwendet Cookies.

OK