Susi's Saisonauftakt in der Werkstatt

Susi in Florians Werkstatt

Ab März ist meine Kleine ja angemeldet. Wunderbar, also dann nix wie los zum Schrauber meines Vertrauens: Kundendienst ist fällig (im letzten Jahr bin ich ja gut 9.000 km gefahren) und die Gabel sollte gemacht werden, neue Stahlflexleitung und sonst mal ordentlich durch-checken. Susilein vibriert mächtig am Lenker in den Kurven und das ist nun wahrlich kein Spaß.

Gesagt getan - Anfang März hatte mein Schatz die Gelegenheit, Susi zum Schrauber zu fahren. Ich muss ja leider immer etwas länger arbeiten ... aufgrund der milden Wetterlage war auch schon reichlich was los bei Florian. Schwupp-di-Wupp waren eineinhalb Wochen in der Werkstatt vergangen. Beim Service für die Gabel kam raus, dass da wohl irgendjemand mal Getriebeöl reingekippt haben muss. Kein Wunder, dass die Susi immer vorne vibriert hat. Außerdem musste noch die zweite Schraube der Fußrastenastenanlage an den Bügel geschraubt werden. Die Fußrastenanlage hatten wir letztes Jahr gekauft (eine Falcon round style) und in dreistündiger Fleißarbeit hat Schatzi geschraubt und ich hab auf Susi gesessen :-) Leider war die Bohrung für die zweite Schraube mit über 3mm Versatz nicht maßhaltig und so bin ich die letzte Saison mit nur einer Schraube herumgefahren. Auf jeden Fall musste das Blech aufgeflext und dann verschraubt werden. Somit ist auch das jetzt paletti.

Ansonsten wurden die üblichen Verdächtigen gewartet: Neues Öl, Bremsflüssigkeit, neue Zündkerzen, Luftfilter gereinigt, Bremsen  ...

Als wir gestern mein gutes Stück wieder heim geholt haben gab's vorher noch die Diagnose "Felge hat eine Höhenunwucht". Heißt also demnächst wieder hin und korrigieren lassen.

Abonnieren

Bleibe auf dem Laufenden: Abonniere die neuesten Artikel von Mo's Bike Blog.

Alle Artikel

Finden

Diese Webseite verwendet Cookies.

OK