Kopf-Kondom

Denkmurmel schützen!

Zu einer sicheren Motorradausrüstung gehört der Helm. Na logisch - in Deutschland herrscht ja Helmpflicht. Doch die Sache mit dem Helm ist eben so eine Sache. Zumindest bei mir.

Ich habe mich an anderer Stelle ja schon einmal beklagt, dass es für Frauen - insbesondere choppernde - wenig passende (stylishe) Motorradbekleidung gibt. Bei Helmen scheine ich die besondere Joker-Karte gezogen zu haben: Kein Helm passt wirklich. Mit einem Kopfumfang von 53 cm trage ich Helmgröße XS. Es gibt allerdings so viele Ausführungen von XS, dass einem schwindelig wird.

 

Derzeit fahre ich ein Uralt-Modell von Airoh. DSCF6690Dieses hatte ich schon mal, aber nach ein paar Jahren Gebrauch (als Sozia und in der Fahrschule) entsorgt. Das ist ein 3/4 Helm mit Sonnenblende, der damals zu den ersten mit integrierter Sonnenblende gehörte. Außerdem war das auch der einzige Helm, der nach stundenlangem Helme Auf- und Absetzen gepasst hat - heiße Ohren inklusive.

Nachdem also Airoh-Helm Nummer 1 in den Müll gewandert war, hätte ich gerne einen Ed Hardy Helm gehabt. Hätte ... aber als ich das begehrte Modell in Größe XS auf den Kopf gestülpt hatte, konnte ich mir den auch gleich komplett um den Kopf drehen. Von Passung keine Spur. Also weg damit und so habe ich mir einen Jethelm - Caberg Riviera V2+ America - in XS bestellt. Der passte anfangs ganz gut, von den anderen Problemen bei der Fahrt mal abgesehen.

Caberg Riviera V2+Meine Meinung: Caberg Riviera V2+ America

• Der Kinnriemen ist für mich definitv zu lang. Auf der engsten Einstellmöglichkeit habe ich noch massig Platz. Es ist durch den gepolsterten Überzieher recht fummelig, die Schnalle zu schließen.
• Die Polsterung ist nach einer Saison ausgeleiert - heißt also, der Helm passt mir nicht mehr.
• Die Sonnenblende tackert bei weniger guten Straßen auf meiner Nasenspitze und ist somit toal unangenehm.
• Die Schale ist recht klein, geht gerade bis zum Unterkieferansatz und ich fühle mich trotzdem wie Calimero.
• Ab 120 km/h schiebt sich der Helm nach oben - sau doof, wenn man ständig den Helm runterdrücken muss. Aber das hängt natürlich auch damit zusammen, dass der Kinnriemen eben zu locker ist.
• Zudem fehlen einfach Belüftungsmöglichkeiten.

Alles in Allem liegt der Caberg seit Mitte letzter Saison im Keller, neben den anderen ausrangierten Motorradsachen.

Es musste Ersazt für den Jethelm her: Mission Impossible. Eine Fahrt zum Stuttgarter Louis Giga Store stand in brütender Hitze an. Ein freundlicher Verkäufer kam in der Helmabteilung auch gleich auf uns zugestürmt. Immer mit dem gewissen Lächeln auf den Lippen, dass die Alte ja sowieso nur hinten drauf hockt und sich bei der Wahl des Helms nicht so anstellen soll.
Wir haben alle möglichen Helmvarianten (außer Integral) und Preiskategorien durchprobiert. Mit dem Ergebnis, dass mir nix passt. Ich habe nun einmal einen sehr schmalen Kopf. Der Verkäufer wurde auch immer missmutiger und verdrüselte sich dann irgendwann sang- und klanglos. Wenigstens einen Mini-Tankrucksack und ein Paar neue Griffe für Susi hatte ich noch mitgenommen.

Aus lauter Verzweiflung sind wir in Stuttgart zur "Motorradmeile" gepilgert: Helmcenter, Motorrad-Ecke, V2-Bikerstore, Tommy's Fundgrube, Beste Reste von Louis ... Auch da wieder ständig Helm auf - Helm ab. Meine Ohren wollten schon gar nicht mehr und Kopfschmerzen kamen jetzt auch langsam dazu.

Nach einem Döner haben wir uns hoffnungslos in den Resteladen von Tante Louise geschleppt. UND: Da lag er! MEIN "alter" Airoh! In meiner Größe! Aufgesetzt - passt - für 50 Ocken mitgenommen. Doch leider stellte sich beim Fahren heraus, dass die Arretierung der Sonnenblende im Eimer ist. Bei Unebenheiten hüpft diese immer nach oben. Etwas nervig, aber frau gewöhnt sich an fast alles. So lange es keine Alternative für den Schutz meiner Denkmurmel gibt, muss ich wohl oder übel mit dieser Krücke leben.

Hallo Helm-Hersteller! Ich will einen passenden 3/4-Helm, in einem neutralen Design (KEIN rosa-pink-lila-mädchen-scheiß), ohne Technik-Schnick-Schnack (Bluetooth ...) für einen annehmbaren Preis, der auf meinen Kopf passt! Kann doch wohl nicht so schwer sein ....

Abonnieren

Bleibe auf dem Laufenden: Abonniere die neuesten Artikel von Mo's Bike Blog.

Alle Artikel

Finden

Diese Webseite verwendet Cookies.

OK