Greifhilfen

Zu einer ordentlichen Ausstattung gehören natürlich auch Handschuhe. Zum Glück ist hier die Auswahl für choppernde Damen auf dem Markt übersichtlich, dass frau die Entscheidung leicht gemacht wird.

DRIVEWenn's frisch wird

Als Übergangshandschuhe trage ich Handschuhe von DRIVE. Die haben einigermaßen lange Stulpen, die über die Jackenärmel so gerade drüber passen. Damit die kühlen Fahrtwinde bei 4° C draußen bleiben. Allerdings sind von längeren Fahrten bei Temperaturen nahe Null mit den Handschuhen abzuraten. Nach rund 12 km frieren die Finger ein.

Dicke Dinger

Anfänglich sind die Handschuhe so dick, dass Kuppeln und Bremsen zum Abenteuer werden. Da gleichen sie eher Betonhandschuhen. Das legt sich aber nach einer Saison. Dann sind sie so weit ausgeleiert, dass frau wieder Gefühl in den Händen hat. Sie werden zwar als wasserdicht verkauft, aber in der Preisklasse kann man das wohl nicht verlangen - ich hatte bereits nasse Finger. Ordentlich eingefettet und imprägniert bleibt das Wasser zwar eine gewisse Zeit draußen, doch längere Wassertouren sind damit nicht machbar. Wer fährt mit einem Chopper auch schon freiwillig bei Starkregen?

Summer Time

Für den Sommer habe ich mir dann kurze Mesh-Handschuhe von Spirit-Motors besorgt (die Handschuhe scheint es wohl nicht mehr zu geben, ich habe sie auf der Polo-Homepage nicht gefunden). Der mesh handschuh 02Außenhandschuh ist aus luftigem Mesh-Gewebe und die Innenhand aus Leder mit gepolsterten Zonen. Auch hier wieder das gleiche Problem: Das Leder und die Polsterungen sind anfangs sehr hart, was mir bei der rechten Hand eine Blase am Daumenballen eingebracht hat (vielleicht ziehe ich auch einfach nur zu heftig am Kabel, wer weiß ...). Ansonsten sind sie für warme Tage wirklich hervorragend. Der Fahrtwind zieht durch, aber die Fliegen bleiben draußen. Stylish zum choppern sind sie natürlich auch. Ich denke, ich muss nicht erwähnen, dass diese Handschuhe alles andere als wasserdicht sind.

30.08.2015 Nachtrag: Weil die Handschuhe keine Stulpen haben, ist mir letztens eine Biene während der Fahrt in den Ärmel geflogen und hat zugestochen. Dinge passieren.

Merken

Abonnieren

Bleibe auf dem Laufenden: Abonniere die neuesten Artikel von Mo's Bike Blog.

Alle Artikel

Finden

Diese Webseite verwendet Cookies.

OK